Regen am Hochzeitstag

Regen am Hochzeitstag

Regen am Hochzeitstag | Eikju Photography

Regen am Hochzeitstag ist wohl der Alptraum einer jeden Braut. Verständlich, denn eigentlich hatte man Doch für diesen ganz speziellen Tag ein sonnenscheinerfülltes Bild vor Augen. Alles sollte perfekt werden und jetzt das – Regenwetter. Es schüttet wie aus Eimern. Ich verrate in diesem Blogbeitrag 6 Tipps für die perfekte Hochzeit, sollte es zum Regnen beginnen.

Alles könnte so schön sein!

Wenn Ihr Euch wie viele Paare für eine Frühlings- oder Sommerhochzeit entscheidet, dann habt Ihr bereits ein Bild im Kopf… Ein schöner sonniger Tag, eine sanfte Brise weht über die sattgrünen Blätter an den Bäumen. Ihr stellt Euch eine atemberaubende Location mit einem schönen Garten oder einer Terrasse vor. Das Licht strömt durch die Fenster und erhellt einen wunderschönen Raum. Hübsche Blumen erfüllen die Luft mit dem sanften Duft des Sommers. Du und Dein Partner sind in den perfekten Outfits gekleidet, mit Euren besten Freunden und Eltern an Eurer Seite. Vielleicht werden vor der Zeremonie ein oder zwei Fotos im Sonnenschein gemacht, um die Verbundenheit mit Euren ältesten Freunden festzuhalten. Die Zeremonie ist perfekt. Es gibt Tränen, wenn Ihr Euch zum ersten Mal seht und Eure Gelübde sind das Schönste, was Ihr je zueinander gesagt habt.

Jedes Wort bedeutet so viel und in diesem Moment hat man nur Augen füreinander.

Eure Gäste jubeln, als Ihr Euch küsst. Hurra! Zeit zu feiern. Alle Eure Lieblingsmenschen sind da und schlürfen Prosecco in der Sonne. Es gibt Spiele im Freien, um Eure Gäste zu unterhalten, während sie die verführerischen Canapés genießen, die von den fleißigen Kellnern serviert werden. Ihr wandert mit Eurem Fotografen los, um ein paar entspannte Portraits von Euch beiden machen zu lassen. Ihr wollt also diese besondere Zeit direkt nach der Zeremonie festhalten, in der alles leicht surreal, aber irgendwie auch doch ganz real erscheint. Es gilt weiter eine Handvoll Familienfotos zu machen und ein perfekt sonnengesprenkeltes schattiges Plätzchen zu finden. Nach erfolgreiche Suche werden die ersten Fotos gemacht. Alle schreien und jubeln für Euch beide.

Wenn Ihr eine Sommerhochzeit plant, dann habt Ihr wahrscheinlich genau diese Momente im Kopf; Euer perfekter Tag!

Als der große Tag näher rückt, seht Ihr Euch die Wettervorhersage an.  Es sieht nicht gut aus. „Vielleicht irrt sich der Wettergott, vielleicht ändert es sich, wenn der große Tag näher rückt…“, sagt Ihr Euch gemeinsam im Stillen. Leider wird es jedoch nicht besser!

Der Morgen Eures Hochzeitstages kommt endlich und… es regnet.

Es regnet nicht nur, es ist sintflutartig. Der Himmel ist ahnungsvoll schwarz, es gibt Wetterwarnungen vor Überschwemmungen in der Gegend und Ihr möchtet Euch Euren perfekten Tag davon nicht verderben lassen.

Stoppt gedanklich genau hier!

Auch wenn manche behaupten, dass es Glück bringt, wenn es an Eurem Hochzeitstag regnet, so weiß ich jedoch auch, dass Ihr vielleicht nicht so denkt und Euch den Tag ganz anders vorgestellt habt. Was also tun, wenn es am Hochzeitstag regnet?

Regen am Hochzeitstag | Eikju Photography

Was passiert, wenn es an unserem Hochzeitstag regnet?

Okay, das Wetter hat sein Ding gemacht und Dir einen Tag mit Regen beschert. Das Wetter wird allerdings nicht verhindern können, dass Euer Tag perfekt ist. Es wird eine andere Art von Perfekt sein, als Ihr es Euch vorgestellt habt, aber es wird immer noch perfekt sein. Dein Partner wird immer noch wunderschön aussehen und „Ja“ sagen. Deine Familie und Freunde werden immer noch mit Dir lachen und weinen und jubeln, wenn Ihr Euren ersten Kuss habt. Ihr werdet feiern, Spaß haben und heiraten. Es wird toll werden!

Das ist auch der Punkt, an dem ich (und jeder andere professionelle, erfahrene Hochzeitsfotograf) unterstützend und freundschaftlich an Eurer Seite sein werde, um sicherzustellen, dass Ihr noch immer Fotos erhaltet, die diesen perfekten, wenn auch etwas regnerischen, Hochzeitstag widerspiegeln. Ich möchte, dass meine Paare einen tollen Tag haben. Ich möchte, dass sie glücklich, aufgeregt und so entspannt wie möglich sind. Ich sehe es als Teil meiner Arbeit an genau das am Hochzeitstag zu ermöglichen. Ich leiste meinen Beitrag und beruhige besorgte Paare am Morgen einer regnerischen Hochzeit.

Hier sind also sechs Dinge, an die Ihr denken solltet, wenn es um den Umgang mit dem regnerischen Wetter an Eurem Hochzeitstag geht.


Tipp Nr. 1: Findet einen geeigneten Veranstaltungsort für jedes Wetter

Wenn Ihr den Planungsprozess noch nicht gestartet habt, dann habt Ihr dadurch einen Vorsprung. Wenn Ihr nach Eurem Veranstaltungsort sucht, entscheidet Euch für den Stil des Ortes, der die Art der gewünschten Hochzeit widerspiegelt, aber stellen Euch die folgenden Fragen:

  • Wie ist der Innenraum?
  • Wenn es an dem Tag regnet, ist das der Ort, an dem Ihr Euch gerne aufhaltet?
  • Wenn Ihr viele Gruppenaufnahmen machen möchten oder Eure Hochzeitsgesellschaft groß ist, reicht das Innere des Veranstaltungsortes aus, um all diese Gruppenaufnahmen machen zu können?
  • Gibt es einen Raum, der groß genug ist, um die gesamte Hochzeitsgesellschaft zu fotografieren, wenn Ihr eine Aufnahme für alle haben möchtet?

Wenn Ihr irgendwelche Zweifel haben solltet, dann fragt den Dienstleister Eurer Location, wie er mit einem nassen Tag umgeht. Fragt den Veranstalter, was passiert, wenn es an meinem Hochzeitstag regnet?


Tipp Nr. 2: Sprecht mit Eurem Fotografen

Sobald Ihr den Veranstaltungsort gebucht habt, sprecht mit Eurem Fotografen über Optionen für Eure Fotos. Die meisten Orte haben Bereiche im Inneren, die sich gut für Portraits eignen. Möglicherweise müsst Ihr bei einigen Eurer Gruppenaufnahmen Kompromisse eingehen, wenn der Platz begrenzt ist. Es empfiehlt sich daher eher kleinere Gruppen zu Bilden, als eine Großgruppe. In jedem Falle ist Kommunikation mit Eurem Fotografen alles in solch einer Situation.


Tipp Nr. 3: Nehmt das Wetter – so wie es ist

Umarmt das Wetter! Kämpfe nicht dagegen, macht mit. Wenn Ihr denkt, dass Ihr im Vorfeld mit Regen zu kämpfen haben werdet, warum kauft Ihr dann nicht einfach ein paar farbenfrohe und funky-aussehende Gummistiefel und einen coolen Regenschirm? Macht Euch den Regen also mit den Portraits von Euch und Euren Hochzeitsgästen zu Nutzen und habt im Regen Spaß.

Das ist ein Spiegelbild Eures Hochzeitstages, und Ihr werdet darauf zurückblicken und darüber lachen. Es wird einfach ein Teil der brillanten Geschichte sein, den Euer Tag so einzigartig und perfekt macht. Ihr werdet bei den Portraits kichern, wenn Ihr sie noch einmal anschaut – und über Eure fleckigen Gummistiefel, die unter Eurem wunderschönen Hochzeitskleid und Anzug hervorschauen.

Regen am Hochzeitstag | Eikju Photography


Tipp Nr. 4: Nehmt Unterschlupf für Eure romantischen Portraits

Oft gibt es draußen einen Ort, der Schutz vor Regen bietet. Türen, Tunnel, unter Bäumen, Pavillons… die Möglichkeiten können endlos sein. Wenn es darum geht, werden die meisten Fotografen sowieso nach diesen Optionen suchen. Das ist was wir tun. Wir sehen einen Veranstaltungsort und schauen sofort, wo sich die perfekten Spots für bestimmte Fotos befinden. Ich denke immer an Plan A, B, C und mehr, wenn ich einen Veranstaltungsort auschecke. Wo möchte ich fotografieren, wenn es sonnig, bewölkt oder regnerisch ist? Wenn es einen fabelhaften Außenbereich zum Veranstaltungsort gibt, werde ich immer versuchen, irgendwann dort hin zu kommen, um Fotos von Euch und Euren liebsten zu machen.


Tipp Nr. 5: Macht Euren Frieden damit

Eine wirklich wichtige Sache, an die man sich erinnern sollte. Egal wie sehr Ihr es Euch wünscht, Ihr könnt Regenwetter nicht ändern. Es ist wirklich schwer zu akzeptieren. Nach monatelanger Planung seid Ihr endlich hier und habt vielleicht ein paar „Kontrollfreaks“-Momente erlebt (wir alle haben das, ich bekenne mich hier selbst als schuldig!). Es kann also schwierig sein, zu akzeptieren, dass etwas außerhalb Eurer Planungskontrolle liegt. Versucht im Vorfeld des großen Tages genau das loszulassen. Ich verspreche Euch: Es wird Euch wirklich helfen, mit allem, was an dem Tag passiert, umgehen zu können.

Darüber hinaus hat ein bewölkter Himmel aus fotografischer Sicht toll sein! So entstehen wunderbar dramatische Bilder. Helle aber bewölkte Tage können ein sehr schmeichelhaftes Licht für Fotos erzeugen. Es ist also nicht alles schlecht, wenn die Sonne sich einfach nicht zeigen will!


Tipp Nr. 6: Stellt sicher, dass Euer Fotograf die richtigen Fähigkeiten hat

Der letzte und wichtigste Punkt, den Ihr bei Eurer Wahl eines passenden Fotografen beachten solltet, ist dieser: Stellet sicher, dass Ihr mit Eurem Fotografen und seinen Fähigkeiten vollkommen zufrieden seid.

Bist du zuversichtlich, dass Euer Fotograf mit allem umgehen kann, was dem Fotografen von Mutter Natur entgegengeworfen wird? Wenn Ihr die perfekte Person habt, die Eure Hochzeit festhält, vertraut darauf, dass diese Person ihren Job macht und die richtige Entscheidung für Eure Fotos trifft. Lass ihn in seinem Element und sich um diese Angelegenheit kümmern – und mache Dir am Tag selbst keinen Kopf darüber!

Als Hochzeitsfotograf bin ich da, um sicherzustellen, dass jedes Bild, das ich von Eurem Hochzeitstag mache, ein perfektes Bild ist, das diesen Moment widerspiegelt und einen Teil Eures Tages erzählt. Ich treffe im Laufe des Tages ständig Entscheidungen und ändere meine Ideen, basierend auf den allgemeinen Ereignissen und oft aufgrund des Wetters. Ich werde für Euch da sein und werde jede Situation meistern, um diese einzigartigen Momente in Bilder einzufangen, unabhängig davon, wie viel Regen an dem Tag fällt – versprochen!

Vielen Dank fürs Lesen, Euer

Dominik

Hey, ich bin
Dominik

Ich begleite Eure Hochzeit nicht nur als Fotograf, sondern auch als Freund und Ratgeber. Seitdem ich 2010 mit dem Fotografieren angefangen habe, habe ich so einiges erlebt und stehe Euch mit meiner Erfahrung zur Seite. Ich glaube fest daran, dass schöne Hochzeitsfotos nur dann entstehen können, wenn Vertrauen und Sympathie da sind.

Wenn Ihr das Gefühl habt, dass wir perfekt zueinander passen, dann freue ich mich jetzt sehr über Eure Anfrage und darauf, Eure Geschichte kennenzulernen. Ihr könnt mich aber auch gerne noch weiter kennenlernen und mehr von mir erfahren.

Neueste Blogartikel
Regen am Hochzeitstag | Eikju Photography

So entstehen tolle Gruppenfotos

Ich liebe jeden einzelnen Teil des Fotografierens eines Hochzeitstages. Die Gruppenfotos spielen dabei aber für das Hochzeitspaar und für die Hochzeitsgäste eine besondere Rolle. Denn viele haben sich eine lange...

Mehr lesen
Regen am Hochzeitstag | Eikju Photography

Hochzeiten mit Kindern

Wenn es um die Planung Eures großen Tages geht, werdet Ihr sicherlich auf die Frage stoßen, was Ihr für Eure Hochzeitsgäste mit Kindern und für Eure eigenen Kinder tun solltet,...

Mehr lesen
Regen am Hochzeitstag | Eikju Photography

Tipps & Tricks zu Hochzeitsreden

Eine Rede zu schreiben kann eine sehr beängstigende und entmutigende Aufgabe sein. Es ist leicht, ein Leerseitensyndrom zu bekommen, wenn Ihr nicht von Natur aus gut mit Worten umgehen könnt....

Mehr lesen
Willkommen
Regen am Hochzeitstag | Eikju Photography

Dominik "Der Eikju"

Hochzeitsfotograf

Hey, ich bin Dominik, Euer Hochzeitsfotograf, Freund und Ratgeber für den schönsten Tag in Eurem Leben. Ich glaube fest daran, dass schöne Hochzeitsfotos nur dann entstehen können, wenn Vertrauen und Sympathie da sind.

Freebie
Hochzeits-Checkliste

Mehr freie Zeit & stressfrei durch
Deine eigene Hochzeitsplanung!

Hol‘ Dir jetzt Deine kostenlose Hochzeits-Checkliste, mit der Du
Deine Hochzeitsplanung immer im Blick behältst – auch wenn Du bei Null startest.

Hochzeitsfotograf Bochum
Portfolio
Regen am Hochzeitstag | Eikju Photography
Hochzeitsreportage

Carina & Sascha

Regen am Hochzeitstag | Eikju Photography
Hochzeitsreportage

Mareike & Dennis

Regen am Hochzeitstag | Eikju Photography
Hochzeitsreportage

Birte & Cliff